Der Trailreiterkurs

Der Trailreiterkurs - Eine knifflige Aufgabe

Der Trailreiterkurs - Eine knifflige Aufgabe

Der Trailreiterkurs - Eine knifflige Aufgabe

Trailreiten ist heute eine beliebte Beschäftigung im Umgang mit unseren Pferden. Wir finden sie als Turnierdisziplin im Westernreiten, aber auch in weiten Kreisen der Freizeitreiterei, z.B. bei Reiterrallyes.

Trailreiten ist eine anspruchsvolle Sache sowohl für den Reiter, als auch für das Pferd. Es fordert ein hohes Maß an Rittigkeit, Durchlässigkeit und Feinabstimmung. Hier gilt es, in korrekter Weise Naturhindernisse, aber auch speziell aufgebaute Trailparcours zu bewältigen. Es geht um feinste Kommunikation zwischen Mensch und Pferd. Betrachten wir einmal alle Lektionen, die beim präzisen Durchreiten eines Tores notwendig sind: Vorwärts, Rückwärtsrichten, Vorderhandverschiebung, Hinterhandverschiebung und Seitwärtstreten. All dies in fein abgestimmten Schritten und möglichst einhändiger Zügelführung. Hier können wir erahnen, welch ein hoher Anspruch alleine in dieser Disziplin liegt.

Wir erarbeiten die Lektionen zunächst in einzelnen Segmenten, um diese dann zu kompletten Manöver zusammen zu setzen.
Ein Kurs nicht nur für Turnier- und Rallyeambitionierte, sondern auch für den Gelände- und Wanderreiter.


reiter